Integratives Engagement für sozial Benachteiligte geht meist einher mit einer besonderen finanziellen Herausforderung. Es entstehen zusätzliche Ausgaben wie Übungsleiterhonorare, Übersetzungsarbeiten, Fahrtkosten, Equipment, Mieten, Sportkleidung für Geflüchtete und vieles mehr. Wir möchten Ihnen dabei helfen diese Mehrausgaben zu decken.

Koordinierungsstelle Integration, Sport, soziale Arbeit und Soziales

Seit dem 1. November 2017 ist die Koordinierungsstelle des KSB Stade als Teil des landesweiten Netzwerks, getragen vom LandesSportBund Niedersachsen e.V. (LSB) und gefördert durch das Land Niedersachsen, Ansprechpartner für Integration im und durch Sport.

Die Koordinierungsstelle bietet Ihnen:

  • Beratung rund um das Thema "Integration im und durch Sport"
  • Begleitung bei der Beantragung von Fördermitteln
  • Vernetzung zwischen Sport und anderen Partnern im Themenfeld Integration und Soziales
  • Raum für Erfahrungsaustausch
  • Möglichkeiten für Kompetenzerweiterung und Qualifizierung
  • Initiierung von Maßnahmen vor Ort

Fördermöglichkeiten 

Sie können für folgende Bereiche finanzielle Fördermittel beim LSB Niedersachsen beantragen. Zielgruppe der Förderung über die Richtlinie Integration im und durch Sport sind sozial benachteiligte Mitbürger. Neben Geflüchteten gehören beispielsweise auch Kinder aus sozial schwachen Familien oder Langzeitarbeitslose der Zielgruppe an.
Mitgliedsbeiträge sind nicht förderfähig.

Die Projektdatenbank "Sport integriert Niedersachsen" dokumentiert Ideen und Konzepte. Hier finden Sie Beispiele für durchgeführte Maßnahmen im Themenfeld, die Ihnen auch bei der Antragsstellung weiterhelfen. 

Zielgruppenspezifische Sportangebote und Schwimmkurse (Unterstützung neuer Sportangebote)

Neue niederschwellige Sportangebote, die sich an die Bedürfnisse und Voraussetzungen der Zielgruppe vor Ort ausrichten, können pauschal bezuschusst werden. Sie sollen anschließend in das reguläre Vereinsangebot integriert werden.
Bis zu 1.000 Euro für die ersten 12 Monate, bei erneuter Antragsstellung mit 600 Euro für die zweiten 12 Monate.
Zielgruppenspezifische Schwimmkurse können pauschal mit 400 Euro beziehungsweise 600 Euro unterstützt werden.

Besondere Veranstaltung (Sportfeste, Schnuppertage oder Netzwerktreffen)

Veranstaltungen wie Tage der offenen Tür oder interkulturelle Sporttage, mit dem Schwerpunkt "Integration, Sport und Soziale Arbeit", können mit bis zu 1.000 Euro bezuschusst werden.

Kompetenzförderung und Qualifikation

Die Teilnahme von Einzelpersonen aus der Zielgruppe an Bildungsmaßnahmen und Maßnahmen zur Förderung der interkulturellen und sozialen Kompetenz sind förderfähig. Die maximale Förderhöhe liegt bei 1.000 Euro.

Zielgruppenspezifische Aus,- Fort- und Weiterbildung

Die Ausrichtung von Maßnahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung (beispielsweise ÜL-C-Ausbildung) kann mit bis zu 10.000 Euro bezuschusst werden, wenn sie speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet ist. Teilnahmebeiträge dürfen dann nicht erhoben werden.

Sonstige Einzelmaßnahmen (Anschaffung von Sportbekleidung und Equipment, Interkultureller Frauensporttag)

Maßnahmen, die sich nicht in eine der Kategorien einordnen lassen, die sich aber an den Zielen der Richtlinie ausrichten, können als sonstige Einzelmaßnahmen mit bis zu 3.000 Euro beantragt werden. 
Als Beispiel ist die Anschaffung von Sportbekleidung für Geflüchtete oder die Ausrichtung eines Interkulturellen FrauenSportTages zu nennen. Auch die Erweiterung des Trainingsequipments, Hausaufgabenhilfen oder Maßnahmen zur Gewinnung der Zielgruppe für verantwortliche Positionen können als Einzelmaßnahme gefördert werden.

Projekte

Projekte sind komplexe und umfangreich Vorhaben, die inhaltlich über die bisher beschriebenen Maßnahmen hinausgehen. Die Fördersumme darf 80% der förderfähigen Gesamtausgaben nicht übersteigen.

Landesweites Projekt „Radfahren vereint“

Das Projekt "Radfahren vereint" zielt darauf ab, zugewanderten und sozial benachteiligten Menschen Fähigkeiten und Kenntnisse des Fahrradfahrens zu vermitteln.
Sportvereine, Sportbünde oder Landesfachverbände erhalten für die Durchführung eines Fahrradkurses eine pauschale Förderung von 800 Euro (5 bis 9 Teilnehmer) oder 1.200 Euro (10 bis 16 Teilnehmer).

Weitere Informationen gibt es beim Team Integration des Landessportbundes Niedersachsen.

Ansprechpartnerin

Haben Sie Fragen rund um das Themenfeld Integration, Sport, soziale Arbeit und Soziales?
Sprechen Sie mich an: Jantje Temmen, Koordinatorin Integration KSB Stade, Telefon: 04141 9008-17 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Downloads und Links